deutsch english

Unternehmensnachfolge

Jedes Jahr wechseln tausende von Unternehmen in Deutschland den oder die Inhaber. Trotz dieses alltäglich erscheinenden Vorgangs ist immer öfter festzustellen, dass viele Unternehmen auf die Nachfolge nur unzureichend vorbereitet sind. Das Unternehmen ist im Wesentlichen über Jahre auf den Inhaber in zentraler Funktion herumgewachsen und zentral auf ihn ausgerichtet. Um ein Unternehmen zu erwerben bzw. zu übernehmen, muss sich ein zukünftiger Nachfolger Informationen im erheblichen Umfang beschaffen. Oft stößt er aber auf eingeschränkte Informationsquellen und fehlende Prüfung der Rechnungslegung, rein steuerlich optimierte Jahresabschlüsse, nicht vorhandene Kontrollorgane. Unternehmensplanungen liegen nicht, nur in geringer Detailtiefe oder nur für einen kurzen Planungszeitraum vor.

Damit es für den Veräußerer nicht zu unliebsamen Überraschungen kommt, ist es wichtig, das Unternehmen rechtzeitig auf die Anforderungen des potenziellen Erwerbers vorzubereiten, d.h. der übergebende Unternehmer muss eine zu erwartende Vorgehensweise und Analyse des potentiellen Nachfolgers/Erwerbers als Simulation vorwegnehmen, um bereits im Vorfeld der Analyse eines fremden Dritten möglichst viel zu bereinigen, was als essenzieller Störfaktor für einen potenziellen Erwerber transaktionshinderlich oder kaufpreismindernd sein könnte.

Bei der Betreuung von Erwerbern können wir auf diese Erfahrungen zurückgreifen und uns optimal in das zu erwerbende Unternehmen hineinversetzen. Den Erwerber unterstützen wir mit Instrumenten wie der Due Diligence oder der Unternehmensbewertung sowie bei Fragen zur Refinanzierung des Kaufpreises.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Mehr Informationen